Zen und Yoga

Seminarablauf

Herzlich Willkommen

im Yin-Zen Seminar “Zen und Yoga”.

Jetzt beginnt Yoga, jetzt beginnt der Weg der Einheit. Das Seminar verbindet das Erforschen, Bewegen und Dehnen des Körpers durch Hatha Yoga Übungen mit der Erfahrung von Stille und Kraft in der Zen Meditation.

Mit jedem Übungstag kommen wir mehr in Freude bei uns selbst an, fühlen uns wieder wohl in unserem Körper und hören die unendliche Weite der Stille.

Ein Vogel singt im ersten Morgenlicht –
es ist Dein Herz, das singt – es ist Dein Herz, das hört.

In diesem Seminar begleiten Dich erfahrene Zen-Trainerinnen. Du wirst einige Elemente aus dem Zen kennenlernen, wie Taiwa, Zazen, Sarei… und immer wieder in die Stille und tiefe Meditation einkehren. Damit Du ein bißchen mehr erfährst, was Dich auf diesem Seminar erwartet, haben wir für Dich diesen Seminarablauf gemacht.

Viel Freude!

1. Tag – in Freude ankommen

  • 16:00 Begrüßung & Vorstellungsrunde
  • Einführung in die Zendo (Meditationshalle)
  • Einführung in die Zen-Form
  • 17:30 Vortrag zu Zen und Yoga
  • 18:00 Uhr kurze Yoga-Einheit
  • 18:30 Uhr Abendessen und Pause
  • 20:00 Uhr  Zazen (Zen-Meditation)
  • 21:00 Uhr Übungsende

Zazen

Zazen bedeutet: “Sitzen in Kraft und Stille”.

Wir sitzen gemeinsam in der Meditationshalle, der “Zendo”, in Meditation. Jede Meditationsrunde wird durch ein Klangsignal begonnen und beendet und dauert ca. 25 Minuten.

Zwischen den einzelnen Runden gibt es kurze oder auch lange Pausen, in denen man sich erfrischen kann.

Kinhin

ist die Gehmeditation, die manchmal in der Zendo oder aber auch draußen in der Natur stattfindet. Wunderschön am frühen Morgen im Sonnenaufgang!

2. – 4. Tag – Der Weg der Einheit

  • 7:00 Uhr Zazen – Sarei
  • 8:00 Uhr Frühstück
  • 10:00 – ca. 11:45 Uhr aktivierendes Yoga
  • Pause
  • 12:30 Uhr Mittagessen
  • Zeit für Kontemplation, Lesen, Eintauchen in die Natur…
  • 16:00 – ca. 17:30 Uhr ruhiges, entspanntes Yoga
  • 18:00 – 18:30 Zazen
  • 20:00 – 21:00 Uhr Zazen und Rezitation

Sarei

“Wir trinken Tee”.

Am Morgen nach der ersten Meditationsrunde liegt eine wunderbare Stille über dem ganzen Klostergelände.

Sarei, jap. für  “Teezeremonie”, ist eine Zeremonie zur Harmonie mit- und füreinander.

In dieser Stille trinken wir gemeinsam Tee. Wunderbar.

5. Tag – in Leichtigkeit bei mir selbst zu Hause sein

  • 6:30 Uhr optional Yoga Sonnengrüße
  • 7:00 Zazen und Sarei
  • 8:00 Uhr Frühstück
  • 9:30 Uhr Abschlußrunde
  • 10:30 Uhr Abschluß-Zazen
Infos & Anmeldung