Freude am Meditieren

Durch Meditation in die natürliche Freude kommen

Freude ist der Motor

Spielerisch nähern wir uns der Zen-Meditation, um zu erfahren, wie freudvoll das Verweilen in der Meditation sein kann.

Im Wechsel von Zazen (Sitz-Meditation), fließenden sanften Körperübungen, in die Natur gehen, Vorträge hören und selbstbestimmter Zeit zur Kontemplation, erschließen wir uns den freudvollen Raum, der in jedem von uns ist.

Dadurch kommen wir auf ganz natürliche Weise zum freudvollen Bewußtsein, das wir in unserem Lachen, beim Singen eines Vogels, im Entdecken der Schönheit der Natur oder einfach pur in unserem Körper wahr nehmen.

“Freude ist die Grundnatur unseres Geistes”

(frei nach Sagngak Tenzin Rinpoche)

“Es gibt keinen Weg zum Glück.
Glücklich-sein ist der Weg”.

Buddha

Seminarinformationen

In diesem Seminar vermitteln wir den Einstieg in die Zen-Meditation auf eine spielerische, freudevolle Weise.

So wie kleine Kinder lachen als einfacher Ausdruck ihrer Lebenskraft – diesen Raum wollen wir wieder erschließen und in Meditation vertiefen.

Lebendig in jedem Moment entdecken wir in uns selbst die Freude zu sein.

Unbedingt und frei.

Beginn und Ende

Erster Tag: 16.00 Uhr – Abschlußtag: 11.00 Uhr

Kosten

380,00 € zzgl. Übernachtung und Verpflegung im
Zen-Kloster Buchenberg, je nach gewählter Zimmerkategorie.

Ort

Daishin Zen-Kloster Buchenberg, Hölzers 169, 87474 Buchenberg/ Oberallgäu

“Der Raum, in seiner unendlichen Weite –
ist reine Freude”.

Zen-Meister Hinnerk Polenski

Unsere Seminarteam

Verena Förderer – Zen-Trainerin

ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologischer Coach. Seit 2007 geht sie den Zen Weg im Daishin Zen und leitet die Yin-Zen Linie.

Sie wirkt als Meditationslehrerin und begleitet mit viel Erfahrung und Freude Menschen, die sich auf den Weg der Meditation und zu sich selbst begeben.

Matthias Maetzel – Zen-Trainer

Seit Anfang der 1980er Jahre auf einem spirituellen Weg der Befreiung und des Herzens, war er 15 Jahre Schüler von Osho (Bhagwan) und lebte 7 Jahre in Pune, Indien. Dort erhielt er verschiedene Meditationsleiter-Ausbildungen.

2008 traf er den Zen-Meister Hinnerk Polenski und geht seit dem intensiv den Zen-Weg im Daishin Zen.

Als Meditationslehrer des Daishin Zen in Ausbildung steht er für die Verbindung des traditionellen Rinzai-Zen mit einem Weg des Herzens: Güte, Liebe, Freude und Gelassenheit.

Infos & Anmeldung