Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski

“Jeder Mensch ist in seinem
tiefsten Wesen
 voll
größter Schönheit,

aufgefordert –
diesem Weg zu folgen. 

Ein Weg, der jenseits liegt
vom logischen Denken.”

Zen-Meister Hinnerk Polenski

Hinnerk Polenski ist Zen-Meister und Abt des europäischen Dashin Zen Ordens und des Zen-Klosters Buchenbgerg im Allgäu. Er ist ordinierter Mönch und Mitglied des Hokoji-Rinzai-Ordens sowie des Syoko-ji in Japan. „Syobu“ (jap. Zen-Krieger) ist sein Dharma-Name, der ihm von Zen-Meister Oi Saidan Roshi 1992 gegeben wurde.

Er praktiziert seit mehr als 40 Jahren den Zen-Weg. Er ist Dharma-Nachfolger (Inka) für Dashin- Rinzai-Zen von Reiko Mukai Roshi. Gemeinsam mit seinem Lehrer Reiko Mukai gründete er die Daishin-Zen-Linie, eine Zen-Schule, deren Schwerpunkt auf die Entwicklung eines europäischen Zen-Weges gerichtet ist. Yin-Zen ist eine von drei Ausrichtungen des Daishin Zen.

Begegnungen mit Pater Enomiya-Lassalle (christliches Zen) und Graf Dürckheim (Zen und Psychologie) ergänzen seine traditionelle Zen-Ausbildung der japanischen Rinzai-Schule. Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski (Jahrgang 1959) zählt zu den jüngsten Zen-Meistern im deutschsprachigen Raum.

 

Vorträge

“Mut fassen, den Weg des Herzens zu gehen”

“Das Herz heilen”

Bücher und CD’s

“Das Leben ist ein Geschenk – Weisheit und Wille als Weg”

“Hör auf zu Denken – sei einfach glücklich!”

Fragen an den Zen-Meister

Wie beginne ich mit Zen ?

Kann ich Yoga, Qi-Gong u.a. mit Zen verbinden ?